Vom eingestaubten Schaufenster zum Kundenmagneten

Trotz Toplage wenig Aufmerksamkeit

Ich bin Friseurmeistern und Inhaberin von Angeliques Salon. Der Salon befindet ich in einer Toplage in Schwäbisch Gmünd. 2016 habe ich einen Salon übernommen, der seit über 30 Jahren am Standort existierte. Ich beschloss, zunächst die Räume zu renovieren und zu modernisieren, ohne den Altbaucharme zu verlieren.

Mein Team und ich haben uns auf Balayage, Blondierungen und Haarverlängerungen spezialisiert. Unsere Kundinnen loben besonders die natürlich wirkenden Colorationen und Extensions und nehmen teilweise weite Wege auf sich, um sich von den Hairstylistinnen verwöhnen zu lassen.

Obwohl der Salon sich in einer der vorteilhaftesten Lagen befindet, wirkt das Gebäude unscheinbar und Passanten bemerken den Meisterbetrieb erst auf den zweiten Blick. Ich wollte für meinen Salon mehr Aufmerksamkeit schaffen und schaltete deswegen regelmäßig Anzeigen mit aktuellen Angeboten in regionalen Zeitungen. Doch auf die Annoncen kam wenig bis keine Rückmeldung. Meine Zielgruppe erreichte ich damit nur schwer. Printwerbung war langfristig also keine Option! Ich entschied mich, dem Geist der Zeit zu folgen. Um eine neue, junge Generation als Neukunden zu gewinnen, musste ich dort sein, wo sie sich befindet: Und zwar Online – mit einer eigenen Website, Social Media Präsenz und Online-Terminvereinbarung!

Der erste Schritt war zwar getan, doch diese Maßnahmen brauchen Zeit, bis sie den gewünschten Erfolg zeigen. Ich wollte eine Methode, mit der ich gezielt Zielgruppen ansprechen konnte. 

Attraktives digitales Schaufenster als Kundenmagnet

Durch Zufall erfuhr ich von digitaler Außenwerbung. Die Möglichkeit, mit einem Bildschirm meiner Zielgruppe zu zeigen, was wir machen und was wir bieten, erschien mir vielversprechend. Doch ich gebe zu, dass ich zu Beginn noch verunsichert war. Viele Fragen kamen auf: Wie funktioniert die App? Kann ich eine Werbung selber gestalten, die begeistert? Ich ließ mir die App zeigen und sah schnell – es ist genauso einfach wie Social Media! Bild hochladen, bearbeiten, Radius auswählen, hochladen, fertig!

Unser Friseursalon probierte als einer der ersten Kunden die OOHLEMON-App aus. Zunächst positionierte ich ein kleines Display neben der Kasse. Nach dem Motto „Ein Bild zeigt mehr als tausend Worte“ spielte ich neben aktuellen Angeboten Bilder der neuesten Trendfrisuren ab. Die Reaktionen waren durchwegs positiv und ich entschied, einen weiteren Bildschirm im Schaufenster zu platzieren.

Aus Neukunden werden begeisterte Stammkunden

Ein alter Bildschirm reichte aus, um dem Schaufenster ein modernes Design zu verpassen, das dem neuen Geist des Salons entsprach. Ich strahlte die Werbung  auch an Feiertagen und am Wochenende aus. Der Unterschied war schon nach wenigen Tagen sichtbar. Passanten blieben stehen und sahen sich interessiert die Werbebotschaft an. Aus einem langweiligen Schaufenster, das in der Masse untergeht, wurde ein Kundenmagnet, der alle Blicke auf sich zieht. Ich hatte nicht damit gerechnet, dass digitale Außenwerbung einen solchen Unterschied ausmacht! Mein Team und ich waren begeistert, das Telefon klingelt seitdem ohne Unterlass und Kunden kommen spontan in den Salon, um einen Termin zu vereinbaren.

Auch online tat sich was: Nach kurzer Zeit verbuchten der Salon eine Zunahmen an Terminvereinbarungen. Darunter befinden sich monatlich im Durchschnitt 12% Neukunden, die unser Angebot testen wollen.

Neukunden berichten uns, dass ihnen beim Vorbeigehen Bilder aktueller Trendfrisuren, die das Team stylt, ins Auge stechen. Besonders gut kommen die Bilder der Haarverlängerungen und Blondierungen an, da Kundinnen erstmals eine Vorstellung davon bekamen, wie natürlich das aussieht. Zusätzlich loben unsere Kunden, dass sie den Einsatz neuer und moderner Medien schätzen. Die moderne Optik hebt den Meisterbetrieb von unseren Mitbewerbern ab und steigert das positive Image. Mittlerweile ist die Bekanntheit des Salons gestiegen, sodass ich neue Mitarbeiter einstellte, um die hohe Nachfrage zu bedienen.

Durch die gezielte Vermarktung und Ansprache unserer Zielgruppe habe ich einen treuen Kundenstamm aufgebaut, der die Qualität unserer Leistung schätzt und bereit ist, höhere Preise zu zahlen. Umliegende Unternehmen und Einzelhändler sind ebenfalls auf den Bildschirm aufmerksam geworden und sehen hier ein enormes Potential, eine erweiterte Zielgruppe zu erreichen. Ich gebe deshalb den Bildschirm für Fremdwerbung frei, damit kleine Unternehmen aus der Region im Salon für sich werben können. Auf diese Weise verdiene ich anteilig mit und generiert sich ein zusätzliches, passives Einkommen.

Für das Team und mich gehört digitale Außenwerbung mit OOHLEMON mittlerweile zum festen Marketingkonzept. Was mir besonders gut gefällt: Ich passe die Werbung je nach Gegebenheit an und kann sie in wenigen Augenblicken abändern. Ich bin viel freier in meiner Gestaltung und kann spontan eine Werbebotschaft gestalten und sie in Echtzeit ausstrahlen. Im Frühjahr und Sommer, wenn viele Hochzeiten und Abschlüsse stattfinden, spielen wir Angebote und Bilder exquisiter Hochsteckfrisuren ab. Im Herbst zeigen wir die neuesten Trendfarben. Passanten und Kunden lieben unsere Styles und sehen, wie leidenschaftlich das gesamte Team arbeitet und kreiert. Kunden und Interessenten, die am Bildschirm vorbeilaufen, sind stets auf dem neuesten Stand.

OOHLEMON
Werbung für Jeden: einfach, flexibel, direkt.

Profitiere von unseren Insider-Vorteilen

- Gutschein-Codes für Kampagnen als erster bekommen.
- Aktionen für Verlosungen von HDMI-Sticks.
- DOOH Insiderwissen und Neuigkeiten.  
- Unternehmensneuigkeiten.
Newsletter Anmeldung
© 2021 oohlemon